19.12.2020 Weihnachtsaktion der Grünen in Senden:

Der Ortsverband der Grünen in Senden machte eine Aktion für die Sendener Restaurants und ehrenamtlich Tätige: Die grünen Ratsmitglieder spendeten ihre Aufwandsentschädigungen und es wurden weitere Spenden im Ortsverband gesammelt, um Restaurantgutscheine zu erwerben, die der Feuerwehr, dem DRK und dem Hospizkreis geschenkt werden. So danken wir den ehrenamtlich Tätigen und unterstützen die Restaurants, die aufgrund der Coronakrise nur geringe Einnahmen haben. Das Sprecherteam der Grünen, Bettina Scholz und Berthold Rieger, übergab die Gutscheine am 19.12.2020 (11Uhr)  corona-gerecht im Freien vor dem Grünen Treff.

Dazu die Pressemitteilung der Grünen:

 

Download
2020 12 19 PM Corona - Aktion Dezember.p
Adobe Acrobat Dokument 68.1 KB

14.12.2020 Gewerbegebiete in Senden: Die geplante Ansiedlung eines Logistikzentrums der Fa. Stroetmann wird von den Grünen nicht unterstützt!

 

Aktuelle Pressemitteilung der Grünen:

 

Download
PM_Stroetmann-Ansiedlung 14.12.2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 44.6 KB

Die WN berichtete:


August 2020: Wann wird es Windkraftanlagen in Senden geben? 

.....keine Windkraft in Senden !!!

Obwohl sich alle Parteien dafür ausgesprochen haben, positioniert sich die CDU nun gegen die Pläne in Bösensell, und in Ottmarsbocholt steht der ehemalige Bürgermeister Holz auf der Seite der Windkraftgegner.

Dazu eine Pressemitteilung der Grünen:

 

Download
2020 PM 08 19 Windkraft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 38.3 KB

Weitere Stellungnahme zur aktuellen Diskussion:


14.08.2020 

 

Die neue Schnellbuslinie X 90  - der Münsterland Express - wurde eingeweiht!

Anwesend waren Vertreter von Bundes- und Landesministerien, der Landrat und viele Vertreter der örtlichen Politik. Am Montag geht es offiziell los. 

Dieses innovative Projekt wird von den Grünen in Senden gerne unterstützt.

 

Genauere Info dazu:

 

https://www.senden-westfalen.de/index.php?id=953&no_cache=1&publish[id]=1171925&publish[start]=



 

14.4.2020:

Aktion zur Coronakrise: Die Grünen  in Senden spenden für Gutscheine für die Sendener Restaurants - die Gutscheine gehen an Pfleger/innen der Sendener Pflegedienste/Altenpflegeheim als Dank für deren Arbeit.

Vorstandssprecherin Sandra Maaß und 

Rolf Wiederkehr überreichen die Gutscheine am Altenpflegeheim.

(Bild: WN Senden)

 



Oktober 2019 - viele Gemeinden rufen den Klimanotstand aus - Senden nicht!

Unser Antrag, den Klimanotstand auszurufen, wurde bekanntermaßen abgelehnt. Wenigstens konnte man sich in Senden darauf einigen, dass einstimmig im Rat eine Klimaresulotion verabschiedet wurde:

https://www.senden-westfalen.de/index.php?id=409?&publish[id]=1043511&publish[start]=

Nun werden wir sehen, ob in Zukunft auch danach gehandelt wird......

Alle Ratsfraktionen betonen, dass etwas gegen den Klimawandel getan werden müsse. Manche stören sich dann an der Formulierung "Notstand". Im Kern geht es wohl darum, dass doch nicht so weit gegangen werden soll, dass jede Massnahme der Gemeinde dahingehend überprüft werden soll, ob sie dem Klima nutzt oder schadet. 

 

Dazu die Pressemitteilung von Bündnis 90 / Die Grünen im vollen Wortlaut:

Download
2019 Juni Ablehnung Antrag Klimanotstand
Adobe Acrobat Dokument 61.7 KB

19.6.2018:  Der  Ortsverband trauert um Katharina Nitz - Uliczka: